BEDROHUNG ENTFERNT

Trojanisches Pferd Fragen

Was ist ein Trojanisches Pferd??

A Trojanisches Pferd ist eine der gefährlichsten Kategorien von Malware. Trojaner werden mit der Absicht erstellt, die Kontrolle über Computer zu übernehmen und den Hackern zu ermöglichen, die Benutzer auszuspionieren. Sie sind auch als RAT bekannt (Fernzugriffstool / Trojaner) und Trojaner-Viren.

Im Laufe der Jahre haben wir viele verschiedene Arten von ihnen gesehen — entwickelt sowohl von Amateurprogrammierern als auch von erfahrenen kriminellen Kollektiven. Dies hat zu komplexen Angriffen mit vielen Trojanern geführt, die sowohl gegen Endbenutzer als auch gegen Unternehmen gerichtet sind.

Per Definition, Eine Malware wird als kategorisiert Trojanisches Pferd wenn es die Hauptrolle erfüllt — einen Computer zu infizieren und Hackern die Kontrolle über die Maschinen des Opfers zu ermöglichen. Dies kann durch Anschließen an Systemprozesse und deren Manipulation für den Zugriff oder über andere häufig auftretende Schwachstellen in den vom Benutzer installierten Anwendungen oder im gesamten Betriebssystem erfolgen.

Trojanische Pferde sind weit mehr als nur einfache Spionagewerkzeuge, Sie können erweiterte Funktionen enthalten oder verwendet werden, um die Computer mit anderer Malware zu infizieren. Dies ist besonders nützlich, wenn der Trojaner für konfiguriert wurde “bereiten” die Umgebung. Die neuesten Beispiele dieser Kategorie sind dafür bekannt, dass Änderungen am Betriebssystem vorgenommen wurden, damit der Trojaner ohne Unterbrechung oder möglicherweise installierte Sicherheitsanwendungen ausgeführt werden kann.

Wie infiziert ein Trojanisches Pferd Computer??

Es gibt mehrere wichtige Infektionsmethoden, mit denen Hacker Trojaner installieren. Ein wichtiger zu berücksichtigender Faktor ist, dass die Bereitstellung über a erfolgen kann mehrstufige Lieferung verarbeiten. Dies geschieht häufig durch die Verwendung mehrerer Mechanismen nach einer Folge vorgeschriebener Ereignisse.

Eine übliche Strategie besteht darin, kleine Skripte bereitzustellen, die eine Sekunde abrufen “Bühne”. Es wird häufig in einem archivierten Format oder in verschlüsselter Form abgelegt. Das Skript entpackt die Dateien und legt sie in Systemordnern und an anderen Orten ab, an denen sie möglicherweise nicht von Antiviren-Engines und anderen Sicherheitsdiensten gescannt werden.

Trojaner und verwandte Dateien können in hochgeladen werden Hacker-kontrollierten Websites oder an anderen Orten, an denen viele Benutzer möglicherweise nach Daten suchen. Übliche Quellen können eine der folgenden sein:

  • Soziale Netzwerke — Die Trojaner-Dateien können in Profilen veröffentlicht werden, Gruppen, Chatrooms und Seiten. Sie können von Hackern kontrollierte oder gehackte Profile sein.
  • Webportale und Landing Pages — Die Kriminellen können Zielseiten erstellen, Portale und gefälschte Suchmaschinen. Dies ist besonders nützlich, wenn Weiterleitungsskripte implementiert sind. Wenn die Benutzer zu verschiedenen Elementen der Seiten navigieren, können die Dateien heruntergeladen werden, indem sie entweder auf Links klicken oder mit Inhalten interagieren: Skripte, Pop-ups, Banner und Anzeigen.
  • File-Sharing-Netzwerke — Trojanische Dateien können problemlos entweder selbst oder in infizierten Daten in Netzwerke wie BitTorrent und andere Software zum Verteilen von Dateien hochgeladen werden. Sie sind ein sehr beliebtes Medium, um sowohl Piraten- als auch legitime Dateien zu verbreiten.
  • Verkürzte URLs — Die Hacker können leicht Links, die zu den Infektionen mit Trojanischen Pferden führen, in verkürzte Adressen einfügen. Sie könnten beliebte Dienste nutzen, um “Maske” die Exit-URL-Adresse.

Viele Trojaner-Infektionen, jedoch, passieren, wenn a Trägerdatei wird von den Endbenutzern ausgeführt. Sie haben eine viel höhere Infektionswahrscheinlichkeit, da die Benutzer sie viel häufiger ausführen als eigenständige Archive oder ausführbare Dateien. Beispiele für solche Nutzlastträger können sein Makro-infizierte Dokumente die können alle gängigen Dateiformate sein: Präsentationen, Textdokumente, Datenbanken und Tabellen. Wenn sie von den Opfern geöffnet werden, wird eine Eingabeaufforderung generiert, in der sie aufgefordert werden, die integrierten Makros zu aktivieren, Der beliebteste Grund, der zitiert wird, ist, dass dies erforderlich ist, um den Inhalt anzuzeigen. Die Alternative ist, zu schaffen bösartige Anwendung Installateure der populären Software. Dazu werden die Originalversionen aus den offiziellen Quellen entnommen und der erforderliche Code hinzugefügt.

Andernfalls können Trojaner-Infektionen mit verwendet werden direkte Angriffe. Sie werden mithilfe von Hacker-Toolkits und komplizierten Suiten koordiniert und ausgeführt und können für ganze Netzwerke verwendet werden. Der einfachste Weg ist zu suchen Sicherheitslücken auf den Computern, die eine Trojaner-Installation ausnutzen können.

Die Kriminellen zielen auf nicht gepatchte oder schlecht konfigurierte Software — Dies ist der einfachste Weg, in einen bestimmten Computer einzudringen. Andere Kampagnen können davon Gebrauch machen Brute-Force-Angriffe wobei die Anmeldeinformationen für bestimmte Dienste berechnet und getestet werden können, um Zugang zu erhalten. Die Hacker können entweder fertige verwenden Passwortlistendateien oder verwenden Sie einen Algorithmus, um sie zu generieren.

Eine der einfachsten Möglichkeiten zum Bereitstellen von Trojanern besteht darin, zuvor installierte Malware anzuweisen, diese abzurufen. Dies geschieht häufig, wenn Ransomware-Viren berücksichtigt werden, Einige der bekannten Familien sind absichtlich darauf programmiert, nachdem die Verschlüsselungsphase begonnen hat. Dies geschieht, um zu überwachen, ob die Opfer die Lösegeldentschlüsselungsgebühr zahlen werden.

Was passiert, nachdem ein Trojanisches Pferd meinen Computer infiziert??

Trojanische Pferdeinfektionen werden hauptsächlich entwickelt, um die Zielcomputergeräte zu übernehmen. Dies ist jedoch nur die ursprüngliche Wörterbuchdefinition. Heutzutage Trojaner gehören zu den kompliziertesten und schädlichsten Arten von Malware-Infektionen. Während sie das Hauptziel haben, Computer fernzusteuern, gibt es viele andere böswillige Aktionen, die von ihnen ausgeführt werden können.

Üblicherweise werden Trojaner mit einem modulare Codebasis So können sie verschiedene Komponenten starten, die in sie eingebaut oder heruntergeladen und ausgeführt werden können, wenn die Hacker sie dazu auffordern. Abhängig von der Art und Weise, wie der Virus entwickelt wurde, kann dies auch automatisch geschehen, wenn die Engine der Ansicht ist, dass der infizierte Computer bestimmten Bedingungen entspricht. Typische Trojaner-Virusaktivität kann Folgendes umfassen:

  • Informationsrückgewinnung — Die Hauptmaschine kann einen Datenerfassungsbefehl starten, der möglicherweise Informationen sammelt persönliche Daten oder ein Bericht der installierte Maschinenkomponenten. Dies wird häufig durchgeführt, um für jeden Computer eine eindeutige ID-Signatur zu generieren, mit der die Hacker die Anzahl der infizierten Geräte leicht verfolgen können. Das Sammeln solcher Informationen kann auch für andere Straftaten wie Identitätsdiebstahl und finanziellen Missbrauch verwendet werden.
  • Änderungen der Systemstartoptionen — Der Trojaner kann so programmiert werden, dass er die Startoptionen manipuliert und die Malware automatisch startet, wenn der Computer eingeschaltet wird. Dies kann auch verhindern, dass Benutzer auf Wiederherstellungsmenüs zugreifen. Dies kann manuelle Wiederherstellungsmethoden für Benutzer ernsthaft behindern.
  • Manipulation der Systemkonfiguration — Trojaner können die Konfiguration wichtiger Systemdateien und Benutzereinstellungen bearbeiten. Je nachdem, was genau geändert wurde, kann dies zu Datenverlust führen, unerwartete Fehler und ernsthafte Performance-Probleme.
  • persistent Installations — Malware dieser Kategorie wird häufig so programmiert, dass die infizierten Systeme nach installierter Sicherheitssoftware durchsucht werden. Wenn sie erkannt werden, können ihre Motoren deaktiviert oder vollständig entfernt werden. Dies kann gegen Hosts von virtuellen Maschinen wirken, Anti-Virus-Programme, Sandbox-Umgebungen, Firewalls und Einbruchmeldeanlagen.

Trojaner werden normalerweise durch Erstellen und Verwalten eines Verbindung mit einem Hacker-gesteuerten Server, Zu diesem Zeitpunkt können die Hacker die vorgeschriebenen Befehle ausführen. Daten können von den infizierten Computern übertragen werden — nicht nur einzelne Dateien, sondern auch ergänzende Daten. Beispiele können Webbrowser-Informationen sein — Es kann für die gespeicherte Geschichte geerntet werden, Cookies und Kontokennwörter. Informationen können auch aus der Zwischenablage abgerufen werden, Einige Trojaner können auch enthalten Keylogger-Funktionalität — die Fähigkeit, Mausbewegungen und Tastatureingaben zu überwachen und aufzuzeichnen.


So schützen Sie meinen Computer vor Trojanern?

Zu einem großen Teil gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Benutzer einige der einfacheren Trojaner-Viren von ihren Computern fernhalten können. Dies funktioniert in Fällen, in denen die Trojaner-Viren über Websites und E-Mail-Nachrichten an die Benutzer übermittelt werden. Benutzer sollten wissen, dass die meisten Angriffe über ausgeführt werden Phishing-Taktik — Die Zielopfer werden von den Benutzern betrogen, um mit E-Mail-Nachrichten zu interagieren, Klicken Sie auf Websites und Links oder geben Sie Daten in Felder ein. Website-Phishing ist bei allen Erfahrungsstufen sehr beliebt — Die einfachsten Websites sind lediglich schlecht erstellte Kopien häufig verwendeter Dienste und Unternehmensseiten. Anspruchsvollere können auf fast denselben klingenden Domänen gehostet werden, Integrieren Sie Sicherheitszertifikate und replizieren Sie das Design und die Struktur. Um nicht betrogen zu werden Überprüfen Sie immer die Link-URLs und stellen Sie sicher, dass sie genau auf die offizielle und legitime Domain verweisen, die von einem bestimmten Dienst verwendet wird. Es ist sehr einfach für Hacker Ersetzen Sie o durch 0 Einige Browser und Bildschirmauflösungen zeigen den Unterschied möglicherweise nicht deutlich.

Wenn es darum geht E-Mail-Nachrichten Öffnen Sie niemals Links und Anhänge, die von unbekannten und nicht vertrauenswürdigen Personen gesendet wurden, Unternehmen oder Dienstleistungen. Stellen Sie auch sicher Aktivieren Sie die Ansicht für Dateierweiterungen in Ihrem Betriebssystem, um die Ausführung von doppelten Erweiterungen zu verhindern. Phishing-E-Mail-Nachrichten können solche Dateien versenden — Sie bestehen normalerweise aus populären Dokumenten oder Archiven. Wenn sie auf dem System platziert werden, verbirgt die doppelte Erweiterung ausführbaren Code oder andere Malware-Techniken.

Weitere allgemeine Tipps zur Verhinderung von Trojaner-Infektionsszenarien sind die folgenden:

  • Vermeiden Sie es, Einladungen von unbekannten Personen in sozialen Netzwerken anzunehmen — Im Allgemeinen können Hacker automatisch Profile erstellen, die alle grundlegenden Kontoanforderungen enthalten. Sie können so programmiert werden, dass sie automatisch mit Trojanern infizierte Dateien versenden.
  • Verlassen Sie sich nur auf offizielle Download-Quellen — Viele Trojaner-Daten können in Software-Patches eingebettet werden, Updates und Add-Ons, die einfach auf gefälschte Portale und beliebte Web-Communities hochgeladen werden können. Die Hacker werden wahrscheinlich gehackte oder speziell erstellte Profile für diesen Zweck verwenden.
  • Verwenden Sie immer eine zuverlässige Sicherheitssuite — Eine einfache Antivirensoftware reicht heutzutage nicht mehr aus. Während Definitionsaktualisierungen und Softwarestabilität wichtig sind, gibt es viele Bedrohungen, die immer noch Zielbenutzer verschiedener Kategorien infizieren können. Aus diesem Grund empfehlen wir immer, eine spezielle Anti-Malware-Lösung in Kombination mit Antivirenprogrammen zu verwenden. Diese Kombination stellt sicher, dass eine ordnungsgemäße Wiederherstellung nach einem Sicherheitsvorfall durchgeführt werden kann.
  • Verwenden Sie bei Bedarf die Sicherheitsfunktionen des Betriebssystems — Trojanische Angriffe können sich über das Netzwerk ausbreiten, Dies ist der Grund, warum Betriebssystementwickler einige grundlegende Einstellungen für die Netzwerkverteidigung vorgenommen haben. Sie können von den Benutzern über das Menü Einstellungen aktiviert werden und von Version zu Version variieren. Eines der wichtigsten Beispiele ist das Arbeitsprofil, Eine Funktion, die verwendet wird, wenn Laptop-Benutzer ihre Geräte mit öffentlichen oder geschäftlichen Wi-Fi-Netzwerken verbinden. In diesem Fall wird die Netzwerkfreigabe deaktiviert, wodurch das Infektionspotential von Trojanern begrenzt wird, die eine wurmartige Ausbreitung implementiert haben.

Die Top-Ratschläge zu folgen ist immer auf der Hut zu sein! Trojanische Virusinfektionen gehören zu den fortschrittlichsten und Computerkriminelle entwickeln ständig neue Infektionstaktiken. Halten Sie sich über neue Malware auf dem Laufenden, informiert zu sein ist der beste Schutz.

Avatar

Martin Beltov

Martin hat einen Abschluss in Publishing von der Universität Sofia. er schreibt gerne über die neuesten Bedrohungen und Mechanismen des Eindringens Als Cyber-Security-Enthusiasten.

Mehr Beiträge - Webseite

Folge mir:
ZwitschernGoogle plus


Fenster Mac OS X Google Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge- Safari Internet Explorer

So entfernen Sie von Windows.


Schritt 1: Starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus zu isolieren und zu entfernen,

ANGEBOT

Manuelle Entfernung dauert in der Regel Zeit und riskieren Sie Ihre Dateien Schädliche Wenn nicht vorsichtig!
Wir empfehlen auf Ihren PC zu scannen mit SpyHunter

Denken Sie daran,, dass SpyHunter Scanner ist nur für Malware-Erkennung. Wenn SpyHunter erkennt Malware auf Ihrem PC, Sie müssen das Tool zum Entfernen von Malware von SpyHunter erwerben, um die Malware-Bedrohungen zu entfernen. Lesen unsere SpyHunter 5 Kritik. Klicken Sie auf die entsprechenden Links, um SpyHunter's zu überprüfen EULA, Datenschutz-Bestimmungen und Threat Assessment Criteria

1. Halten Sie Windows-Taste() + R


2. Die "Lauf" Fenster erscheint. Drin, Art "msconfig" und klicken Sie auf OK.


3. Gehen Sie zum "Kofferraum" Tab. dort wählen "Safe Boot" und klicken Sie dann auf "Bewerben" und "OK".
Spitze: Achten Sie darauf, diese Änderungen durch Haken bei Safe Boot danach umkehren, weil Ihr System ab sofort in Safe Boot immer bootet.


4. wenn Sie gefragt werden, klicke auf "Neustart" gehen in den abgesicherten Modus.


5. Sie können den abgesicherten Modus durch die Worte geschrieben an den Ecken des Bildschirms erkennen.


Schritt 2: Deinstallieren und zugehörige Software unter Windows

Hier ist ein Verfahren, in wenigen einfachen Schritten der in der Lage sein sollte, die meisten Programme deinstallieren. Egal ob Sie mit Windows arbeiten 10, 8, 7, Vista oder XP, diese Schritte werden den Job zu erledigen. Ziehen Sie das Programm oder den entsprechenden Ordner in den Papierkorb kann eine sehr schlechte Entscheidung. Wenn Sie das tun, Bits und Stücke des Programms zurückbleiben, und das kann zu instabilen Arbeit von Ihrem PC führen, Fehler mit den Dateitypzuordnungen und anderen unangenehmen Tätigkeiten. Der richtige Weg, um ein Programm von Ihrem Computer zu erhalten, ist es zu deinstallieren. Um das zu tun:


1. Halten Sie die Windows-Logo-Knopf und "R" auf Ihrer Tastatur. Ein Pop-up-Fenster erscheint.


2. In der Feldtyp in "appwiz.cpl" und drücken ENTER.


3. Dies öffnet ein Fenster mit allen auf dem PC installierten Programme zu öffnen. Wählen Sie das Programm, das Sie entfernen möchten, und drücken "Uninstall"
Folgen Sie den Anweisungen oben und Sie werden erfolgreich die meisten Programme deinstallieren.


Schritt 3: Reinigen Sie alle Register, indem Sie auf Ihrem Computer erstellt.

Die in der Regel gezielt Register von Windows-Rechnern sind die folgenden:

  • HKEY_LOCAL_MACHINE Software Microsoft Windows Currentversion Run
  • HKEY_CURRENT_USER Software Microsoft Windows Currentversion Run
  • HKEY_LOCAL_MACHINE Software Microsoft Windows Currentversion RunOnce
  • HKEY_CURRENT_USER Software Microsoft Windows Currentversion RunOnce

Sie können auf sie zugreifen, indem Sie den Windows-Registrierungs-Editor und löschen Sie alle Werte öffnen, von dort erstellt. Dies kann passieren, darunter indem Sie die Schritte:

1. Öffne das Run-Fenster wieder, Art "regedit" und klicken Sie auf OK.


2. Wenn Sie es öffnen, Sie können frei auf der Ebene Run und RunOnce Schlüssel, deren Orte sind oben gezeigt.


3. Sie können den Wert des Virus durch einen Rechtsklick auf ihn entfernen und ihn zu entfernen.
Spitze: Um einen Virus erstellten Wert zu finden, Sie können sich auf der rechten Maustaste und klicken Sie auf "Ändern" um zu sehen, welche Datei es wird ausgeführt. Ist dies der Virus Speicherort, Entfernen Sie den Wert.

WICHTIG!
Bevor es losgeht "Schritt 4", Bitte booten wieder in den Normalmodus, falls Sie sich gerade im abgesicherten Modus.
Dies ermöglicht es Ihnen, zu installieren und zu Verwendung SpyHunter 5 erfolgreich.

Schritt 4: Scan for mit SpyHunter Anti-Malware-Tool

1. Klicken Sie auf die "Herunterladen" Klicken Sie auf die Schaltfläche, um zur Download-Seite von SpyHunter zu gelangen.


Es wird empfohlen, eine Prüfung ausgeführt werden, bevor die Vollversion der Software kaufen, um sicherzustellen, dass die aktuelle Version der Malware kann durch SpyHunter nachgewiesen werden. Klicken Sie auf die entsprechenden Links, um SpyHunter's zu überprüfen EULA, Datenschutz-Bestimmungen und Threat Assessment Criteria.


2. Nachdem Sie SpyHunter installiert haben, warten Sie, bis automatisch aktualisieren.

SpyHunter5-update-2018


3. Nach der Update-Vorgang abgeschlossen ist, Klicken Sie auf "Malware / PC-Scan" Tab. Ein neues Fenster erscheint. Klicke auf 'Scan starten'.

SpyHunter5-Free-Scan-2018


4. Nach SpyHunter hat Ihren PC beendet das Scannen für alle Dateien der zugehörigen Bedrohung und fand sie, Sie können versuchen, sie durch einen Klick auf das automatisch und dauerhaft entfernt zu erhalten 'Nächster' Taste.

SpyHunter-5-Free-Scan-Next-2018

Werden Bedrohungen entfernt wurden, ist es sehr zu empfehlen Starten Sie Ihren PC.


Fenster Mac OS X Google Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge- Safari Internet Explorer

Befreien Sie sich von Mac OS X..


Schritt 1: Uninstall und entfernen Sie die zugehörigen Dateien und Objekte

ANGEBOT
Manuelle Entfernung dauert in der Regel Zeit und riskieren Sie Ihre Dateien Schädliche Wenn nicht vorsichtig!
Wir empfehlen, Ihren Mac mit SpyHunter für Mac zu scannen
Denken Sie daran,, dass SpyHunter für Mac gekauft werden muss, um die Malware-Bedrohungen zu entfernen. Klicken Sie auf die entsprechenden Links SpyHunter überprüfen EULA und Datenschutz-Bestimmungen


1. hit the ⇧ + ⌘ + U Schlüssel zu öffnen Dienstprogramme. Eine weitere Möglichkeit ist es, klicken Sie auf „Gehen“Und dann auf„Dienstprogramme", wie das Bild unten zeigt:


2. Finden Activity Monitor und doppelklicken Sie darauf,:


3. Im Activity Monitor sucht verdächtige Prozesse, gehört, oder in Verbindung mit :

Spitze: So beenden Sie einen Prozess vollständig, wählen Sie das "Sofort beenden" Möglichkeit.


4. Klicken Sie auf die "Gehen" Taste erneut, aber dieses Mal wählen Anwendungen. Ein anderer Weg ist mit der ⇧ + ⌘ + A Tasten.


5. Im Menü Anwendungen, sucht jede verdächtige App oder eine App mit einem Namen, ähnlich oder identisch mit . Wenn Sie es finden, Rechtsklick auf die App und wählen Sie „Ab in den Müll".


6: Wählen Sie Konten, Nach dem Klick auf den Startobjekte Präferenz. Ihr Mac zeigt Ihnen dann eine Liste der Elemente, die automatisch gestartet werden, wenn Sie sich einloggen. Geben Sie für verdächtige Anwendungen identisch oder ähnlich . Überprüfen Sie die App, die Sie vom Laufen automatisch beenden möchten und wählen Sie dann auf der Minus ("-") Symbol, um es zu verstecken.


7: Entfernen Sie alle übrig gebliebenen Dateien, die auf diese Bedrohung manuell unten in Zusammenhang stehen könnten, indem Sie die Teilschritte:

  • Gehe zu Finder.
  • In der Suchleiste den Namen der Anwendung, die Sie entfernen möchten,.
  • Oberhalb der Suchleiste ändern, um die zwei Drop-Down-Menüs "Systemdateien" und "Sind inklusive" so dass Sie alle Dateien im Zusammenhang mit der Anwendung sehen können, das Sie entfernen möchten. Beachten Sie, dass einige der Dateien nicht in der App in Beziehung gesetzt werden kann, so sehr vorsichtig sein, welche Dateien Sie löschen.
  • Wenn alle Dateien sind verwandte, halte das ⌘ + A Tasten, um sie auszuwählen und fahren sie dann zu "Müll".

Für den Fall, können Sie nicht entfernen über Schritt 1 über:

Für den Fall, können Sie nicht die Virus-Dateien und Objekten in Ihren Anwendungen oder an anderen Orten finden wir oben gezeigt haben, Sie können in den Bibliotheken Ihres Mac für sie manuell suchen. Doch bevor dies zu tun, bitte den Disclaimer unten lesen:

Haftungsausschluss! Wenn Sie dabei sind, mit dem Bibliotheks-Dateien auf Mac zu manipulieren, müssen Sie den Namen des Virus Datei kennen, denn wenn man die falsche Datei löschen, es kann irreversible Schäden an Ihrem MacOS verursachen. Fahren Sie auf eigene Verantwortung!

1: Klicke auf "Gehen" und dann "Gehe zum Ordner" wie gezeigt unter:

2: Eintippen "/Library / LauchAgents /" und klicken Sie auf Ok:

3: Löschen Sie alle die Virus-Dateien, die ähnlich oder die gleichen Namen haben wie . Wenn Sie glauben, dass es keine solche Datei, lösche nichts.

Sie können die gleiche Prozedur mit den folgenden anderen Bibliothek Verzeichnisse wiederholen:

→ ~ / Library / Launchagents
/Library / LaunchDaemons

Spitze: ~ ist es absichtlich, denn es führt mehr LaunchAgents- zu.


Schritt 2: Scannen nach und Entfernen von Malware von Ihrem Mac

Wenn Sie auf Ihrem Mac Probleme aufgrund unerwünschter Skripte haben, Programme und Malware, der empfohlene Weg, um die Bedrohung zu beseitigen ist durch ein Anti-Malware-Programm. Combo-Reiniger bietet erweiterte Sicherheitsfunktionen zusammen mit anderen Modulen, die Ihren Mac die Sicherheit verbessern und schützen es in der Zukunft.



Fenster Mac OS X Google Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge- Safari Internet Explorer


Aus Google Chrome entfernen.


Schritt 1: Start Google Chrome und öffnen Sie die Drop-Menü


Schritt 2: Bewegen Sie den Mauszeiger über "Werkzeuge" und dann aus dem erweiterten Menü wählen "Extensions"


Schritt 3: Aus der geöffneten "Extensions" Menü suchen Sie die unerwünschte Erweiterung und klicken Sie auf den "Entfernen" Taste.


Schritt 4: Nach der Erweiterung wird entfernt, Neustart Google Chrome nach dem Schließen der roten "X" Schaltfläche in der oberen rechten Ecke und starten Sie es erneut.


Fenster Mac OS X Google Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge- Safari Internet Explorer


Aus Mozilla Firefox löschen.

Schritt 1: Start Mozilla Firefox. Öffne das Menüfenster


Schritt 2: Wählen Sie das "Add-ons" Symbol aus dem Menü.


Schritt 3: Wählen Sie die unerwünschte Erweiterung und klicken Sie auf "Entfernen"


Schritt 4: Nach der Erweiterung wird entfernt, Neustart Mozilla Firefox durch Schließen sie aus dem roten "X" Schaltfläche in der oberen rechten Ecke und starten Sie es erneut.



Fenster Mac OS X Google Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge- Safari Internet Explorer


Deinstallieren Sie von Microsoft Edge.


Schritt 1: Starten Sie den Edge-Browser.


Schritt 2: Öffnen Sie das Dropdown-Menü durch Klicken auf das Symbol an der Spitze rechts.


Schritt 3: Wählen Sie im Dropdown-Menü wählen "Extensions".


Schritt 4: Wählen Sie den Verdacht auf bösartige Erweiterung Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann auf die Zahnrad-Symbol.


Schritt 5: Entfernen Sie die bösartige Erweiterung durch Herunterscrollen und klicken Sie dann auf Uninstall.



Fenster Mac OS X Google Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge- Safari Internet Explorer


Aus Safari entfernen.


Schritt 1: Starten Sie die Safari-App.


Schritt 2: Nachdem Sie den Mauszeiger an den oberen Rand des Bildschirms schweben, Klicken Sie auf Safari Text seiner Drop-Down-Menü zu öffnen.


Schritt 3: Wählen Sie im Menü, klicke auf "Einstellungen".

stf-Safari-Einstellungen


Schritt 4: Danach, Wählen Sie das 'Erweiterungen' Tab.

stf-Safari-Erweiterungen


Schritt 5: Klicken Sie einmal auf die Erweiterung, die Sie entfernen möchten.


Schritt 6: Klicken 'Deinstallieren'.

stf-Safari deinstallieren

Ein Popup-Fenster erscheint, die um Bestätigung zur Deinstallation die Erweiterung. Wählen 'Deinstallieren' wieder, und das wird entfernt.


Wie Zurücksetzen Safari
WICHTIG: Vor dem Rücksetzen Safari sicherzustellen, dass Sie eine Sicherungskopie aller Ihrer gespeicherten Passwörter im Browser, falls Sie sie vergessen.

Starten Sie Safari und dann klicken Sie auf die Leaver Zahnradsymbol.

Klicken Sie auf die Reset-Taste, Safari und Sie werden setzen Sie den Browser.


Fenster Mac OS X Google Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge- Safari Internet Explorer


Aus dem Internet Explorer entfernen.


Schritt 1: Starten Sie Internet Explorer.


Schritt 2: Klicken Sie auf die Ausrüstung Symbol mit der Bezeichnung 'Werkzeuge' um die Dropdown-Menü zu öffnen, und wählen Sie 'Add-Ons verwalten'


Schritt 3: Im 'Add-Ons verwalten' Fenster.


Schritt 4: Wählen Sie die Erweiterung Sie entfernen möchten und klicken Sie dann auf 'Deaktivieren'. Ein Pop-up-Fenster wird angezeigt, Ihnen mitzuteilen, dass Sie die ausgewählte Erweiterung sind zu deaktivieren, und einige weitere Add-ons kann auch deaktiviert werden. Lassen Sie alle Felder überprüft, und klicken Sie auf 'Deaktivieren'.


Schritt 5: Nachdem die unerwünschte Verlängerung wurde entfernt, Neustart Internet Explorer mit dem Schließen von der rot 'X' Schaltfläche in der oberen rechten Ecke und erneut starten.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Frist ist erschöpft. Bitte laden CAPTCHA.